WERRATALER
JUNGS
ONLINE

Home    >    Bildergalerie    >    Hallenturnier in Breitungen 2007

 

Hallenturnier in Breitungen am 17. Februar 2007

 

Wieder Platz zwei - diesmal von hinten...

Einen Tag nach dem desaströsen RWE-Auswärtsspiel in Osnabrück wollte das Freizeitteam der Werrataler Jungs beim Breitunger Hallenturnier zeigen, wie erfolgreich Fußball gespielt wird. Doch anstatt auf dem Treppchen landete man auf dem vierten und damit vorletzten Platz. Da war es wohl bei dem einen oder anderen am Abend zuvor ein Frustbier zuviel...

Dass rund fünf Stunden Schlaf weder zum Krafttanken noch zum Ausnüchtern ausreichen, sollte sich schon im ersten Match gegen die Jung aus Steinbach-Hallenberg zeigen. Zwar gab es nicht die von Teamkapitän Möllinho befürchtete 0:4-Klatsche. Viel zu holen war gegen die Sportskanonen aus dem Wintersportmekka trotzdem nicht. Mit 0:1 musste man sich geschlagen geben.

Obwohl Sandro angesichts seines Gemütszustandes nun nach eigener Aussage gerne in die Halle gekübelt hätte, stand schon bald das nächste von insgesamt vier Spielen auf dem Programm. Und siehe da: Langsam ging es aufwärts mit unseren Jungs! Dem gastgebenden Breitunger Freizeitteam wurde ein Remis abgetrotzt. Bemerkenswerte Leistung - schließlich war unsere "Elf" die einzige, die gegen den späteren Cup-Sieger im gesamten Turnierverlauf ein Tor erzielen konnte...!

Dümpelfußball alter Tage

Nun ja, die Freude über den Punktgewinn wurde schon bald überschattet durch eine Glanzleistung, die an den Dümpelfußball alter Tage erinnerte. Mit einem 1:6 trennte man sich von Volkssport Trusetal - damit war auch dem Letzten in der spärlich gefüllten Halle klar, dass für unsere Kicker der zweite Platz vom Vorjahr dieses Mal außer Reichweite schien.

Obwohl sich das Fanclubteam um Keeper-Routinier Weini im letzten Spiel des Turniers noch einen grandiosen 3:0-Erfolg gegen das bei sang- und klanglos untergehende Team Garage erarbeiten konnte, reichte es am Ende noch nicht mal für einen Podestplatz. Von fünf Mannschaften wurden die Werrataler Jungs Vierter und konnten sich zumindest darüber freuen, wieder auf dem zweiten Platz gelandet zu sein. Diesmal jedoch nur von hinten... 

Text/Fotos:  Robert Nößler

zum Zeitungsartikel über das Turnier >>

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

 

"Wäre ich heute nur im Bett geblieben..." dachte sich unser Keeper Weini beim Breitunger Hallenturnier wohl des Öfteren...

 

 

...spätestens jedoch nachdem er sechs Buden im Spiel gegen "Volkssport Trusetal" eingeschenkt bekommen hatte.

 

 

Da hatten es einige am Vorabend in Osnabrück offensichtlich leicht übertrieben...

 

 

...und unser karnevalsgeiler "Spielmacher" hatten sich bestens Wissens gleich von Vornherein für diese frühmorgendliche Aufgabe abgemeldet.

 

 

Naja, als Entschädigung gab es für unseren Schlussmann wenigstens eine leckere Fettbemme und ein frisches Konterbier...

 

 

...und auch eine Hand voll Tore konnte bejubelt werden (der abgebildete Kamerad traf gleich zwei mal ins eigene Netz)...

 

 

...wenn man den Ball vor lauter Restalkohol denn mal erwischte.

 

 

Denkwürdige Szene dann im letzten Spiel: Bei dieser Riesenchance konnte man den Ball tatsächlich nicht im Tor unterbringen...!

 

 

Da war selbst den Jüngsten nur noch zum Lachen zumute.

 

 

Lachen konnte unsere Mannschaft am Ende auch: Wie im letzten Jahr landete man auf dem zweiten Platz - diesmal nur von hinten.

 

 

Dafür gab's die traditionelle Flasche Sekt...

 

 

...und sogar ein Küsschen von den "Breitunger Ball-Damen".

 

 

Die Jungs aus Steinbach-Hallenberg konnten gar nicht genug haben von den prallen Ladies mit den großen Rundungen (P.S.: "Da hat man wenigstens was zum Anfassen...!")...

 

 

...doch das schönste Erinnerungsfotos ging heute an uns!

 

 

zum Zeitungsartikel über das Turnier >>