WERRATALER
JUNGS
ONLINE

Home   >    Bildergalerie    >    Busfahrt zum Spiel Dresden - RWE

 

Busfahrt zum Spiel

Dynamo Dresden - FC RWE

am 10. März 2007

 

Ein voller Fanclub-Bus, ein gut gefülltes Rudolf-Harbig-Stadion und die Straßen in Dresden voll mit grün-weiß gekleideten Herrschaften. Das kann nur eines bedeuten: Ostderby in Elbflorenz!

 

zum Spielbericht >>

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Auf nach Dresden...  

 

 

...hieß es für knapp 50 Sportsfreunde an diesem Samstag (Kultfoto - man beachte den Rebellen Weini, der schelmisch aus dem Busfenster grinst).

 

 

Ob Sauffotos...

 

 

...oder Erinnerungsfotos...

 

 

...überall war unser Feldi an vorderster Front.

 

 

Sandro nicht - der hatte aber dafür Geld im Überfluss...

 

 

...und Lars hatte Schnaps ohne Ende.

 

 

Einer allerdings hatte schon auf der Hinfahrt die Schnauze voll (kein Wunder, wenn auf dem eigenen Kopf irgend so ein Typ steht und ins Gras pinkelt...) 

 

 

Freundschaften mit den Jungs in grün wurden auch heute wieder geschlossen...

 

 

...und angesichts solcher Szenen zwischen RWE- und Dynamo-Fans fragte man sich schon, warum eigentlich 1000 Beamte aus Sachsen, Thüringen und Hessen für das Spiel eingesetzt wurden ?!?

 

 

Am Stadion war jedenfalls die Hölle los...

 

 

...und spätestens, als unsere Jungs den Rasen betraten...

 

 

 

...wurde im Gästeblock richtig Dampf gemacht.

 

 

War man vor dem Spiel noch optimistisch eingestellt...

 

 

...oder sogar freudig erregt...

 

 

...so schlug die Stimmung nach einigen fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen, wie diesem nicht gegeben Treffer für den RWE, dann in Frust um...

 

 

...und der Zustand freudiger Erregung wich nach der 1:2-Niederlage schließlich dem der absoluten Leere.

 

 

Nach dem Marsch zum Bus...

 

 

...hatte Lars deshalb alle Hände voll zu tun, die durstig gefrusteten Kehlen zu wässern.

 

 

Da konnte man schon mal ins Schwitzen kommen - ach, es geht doch nichts über gestellte Fotos...

 

 

...naja doch: Einen durchziehen und Fotos davon machen. Und was fällt uns auf: Wieder ist Feldi an vorderster Front! Wenn Erfurt weiter keinen Sieg holt, hat sich die Leber unseres frischgebackenen Papas vom ständigen Frustsaufen wohl bald in Lust aufgelöst...