WERRATALER
JUNGS
ONLINE

Home   >    Bildergalerie    >    Jahreshauptversammlung am 27. Januar 2006

 

Jahreshauptversammlung der Werrataler Jungs

am 27. Januar 2006

 

Eine neue Fahne muss her !

 

Das Jahr 2005 war für die Werrataler Jungs ein ausgesprochen erfolgreiches. Bei allen RWE-Pflichtspielen war der Fanclub dabei, das Freizeitteam holte den ersten Turnierpokal, es entstanden Schals sowie ein eigenes Fanclub-Magazin und die Zahl der Mitglieder stieg um elf auf 25 an. So soll es auch 2006 weitergehen.

 

Zur traditionellen Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder am 27. Januar im Breitunger Klubhaus. Leider konnten nur sieben von ihnen anwesend sein. Die anderen war entweder privat oder beruflich verhindert.

 

Hauptthema war, die Ziele für das Jahr 2006 festzulegen. Neben der Anschaffung von Fanclub-Trikots für die neu hinzugekommenen Mitglieder stand vor allem eine neue Zaunfahne im Mittelpunkt der Diskussionen. Die alte, vor über fünf Jahren selbst "gebastelte" hat den Zenit so langsam überschritten und soll durch ein neues Exemplar ausgetauscht werden - diesmal aus professioneller Hand.  Die Eckdaten wurden schon vor einiger Zeit besprochen: Etwa 1,20 m hoch und 3,00 m breit soll sie werden. Das Material sollte möglichst aus Kunststoff bestehen und wetterfest sein.

 

Sven und Robert haben sich bereit erklärt, Entwürfe für die neue Fahne zu erstellen und sich um die Abwicklung zu kümmern. Noch im Laufe der Rückrunde soll das gute Stück dann zu Heimspielen im Steigerwald zu bewundern sein. Um das Transparent noch nicht gleich dem harten Regionalliga-Alltag mit Messer- und Feuerzeugattacken auszusetzen, kann die alte Fahne zunächst immer noch zu den Auswärtsspielen mitgenommen werden.

 

Neues Magazin wie immer "heiß begehrt"

 

Die Mitglieder hielten an diesem Freitagabend auch als erste die neue, dritte Ausgabe des fanclubeigenen Magazins "Rot-Weißes Werratal" in der Hand. Nach dem Erfolg der vergangenen Ausgaben steht nun zur Debatte, das Cover demnächst in Farbe zu gestalten bzw. das Heft professionell drucken zu lassen. Da es die aktuelle Finanzsituation zulässt, kann zumindest ersteres eventuell schon zur nächsten Ausgabe (Sommerpause) in Angriff genommen werden. Das Magazin gibt's übrigens kostenlos beim Fanclub.

 

Für Jens Hüller, den Gewinner des Fanclub-Tippspiels der Hinrunde, gab es außerdem ein nagelneues RWE-Trikot. Der Helmershäuser hatte sich mit 20 Punkten knapp vor Marcel Heberling (19) und Kevin Jobst (16) durchgesetzt. Bereits mit dem Spiel bei Köln II ging es für alle Teilnehmer des Tippspiels wieder von vorne los. Tipps nimmt der Webmaster per E-Mail oder SMS entgegen.

 

Busfahrt zum DFB-Länderspiel geplant

 

Ein Highlight der etwas anderen Art plant der Fanclub für die Sommerpause. Am 2. Juni 2006 soll es mit einem Reisebus zum Fußball-Länderspiel Deutschland gegen Kolumbien nach Mönchengladbach gehen. Da dies das letzte Testspiel der Nationalelf vor der WM ist, hofft der Fanclub natürlich auf hohe Resonanz - nicht nur aus den eigenen Reihen. Alle Fußballfans sind eingeladen mitzufahren. Der Preis für die Fahrt (inklusive Eintrittskarte) steht noch nicht fest. Interessierte Sportfreunde sollten sich schon jetzt per E-Mail oder Telefon (0171/3551401) beim Fanclub melden, damit die Planungen konkretisiert werden können. 

 

Präsident Sandro Möller fiebert indes schon dem nächsten Turnier für unsere Freizeitmannschaft entgegen. Am 11. März will er in der Breitunger Sporthalle endlich den ersten Siegespokal für den Fanclub holen. "Unser Ehrenmitglied Norman Loose hat eine Prämie ausgeschrieben, wenn wir endlich unser erstes Turnier gewinnen", frohlockt der "Präsi". Na wenn das für unser Parkett-Zauberer mal kein Ansporn ist...

 

Text / Fotos:  Robert Nößler

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Nur sieben Mitglieder fanden den Weg ins Klubhaus - debattiert wurde trotzdem.

 

 

Robert überreichte Jens, dem ersten Gewinner des Fanclub-Tippspiels, ein neues RWE-Trikot.

 

 

Endlich - das neue Fanclub-Magazin ist da!