WERRATALER
JUNGS
ONLINE

Home   >    Bildergalerie    >    Bilder & Erlebnisse 2005/2006 (Rückrunde)

 

Bilder & Erlebnisse Saison 2005/2006 - Rückrunde

Schatzmeister Lars und Präsident Sandro warten ungeduldig auf den Einlass zum Heimspiel gegen Osnabrück.

 

 

Vor dem Spiel erwartete die RWE-Fans aber erst mal eine kleine Regendusche...

 

 

...es sei denn, man war so schlau, sich unter einem Bierwagen Asyl zu suchen.

 

 

Das Wetter wurde wieder besser - doch die Stimmung war nach dem 1:1 am Boden. Sandro ist die Enttäuschung nach dem Abpfiff ins Gesicht geschrieben.

 

 

Da half nur noch Galgenhumor - oder die Hoffnung auf zwei Siege gegen Wattenscheid und Essen.

 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Mit viel Zuversicht fieberte man dem dritten Thüringenderby der Saison entgegen. 

 

 

Doch auch diesmal sollte es nichts werden mit einem Sieg - nach dem 0:1 stand der RWE trotz guter Leistung mal wieder im Regen.

 

 

Der Frust wurde runtergespült...

 

 

...und im Gespräch mit Danilo wurde nach Ursachen für die Niederlage gesucht.

 

 

Doch es nützt alles nichts - jetzt gilt: Aufstehen, Mund abputzen und weiter geht's!

 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Beim wichtigen Heimspiel gegen Preußen Münster durften die Werrataler Jungs natürlich nicht fehlen.

 

 

Nachdem das neue Transparent und die "Suhl"-Zaunfahne von Felix am Zaun angebracht waren...

 

 

...wurde supportet, was das Zeug hielt...

 

 

...doch wieder einmal waren unsere Jungs unfähig, eine knappe Führung über die Zeit zu retten. So kann's nichts werden mit dem Klassenerhalt...

 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Am 21. März konnte gegen Oberhausen endlich das erste Heim-Punktspiel 2006 angepfiffen werden - Schuld an der Misere war der Schnee (der, wie man sieht, auch Vorteil mit sich bringen kann).

 

 

Die Hoffnung auf drei Punkte war groß - der Hunger auf eine Bratwurst und eine Bulette vorm Anpfiff war bei Björn jedoch größer.

 

 

Die Zaunfahne feierte heute ihre Punktspiel-Premiere, brachte aber (noch) kein Drei-Punkte-Glück...

 

 

...einhellige Meinung: Das wird schon noch!