WERRATALER
JUNGS
ONLINE

Home   >    Bildergalerie    >    Busfahrt zum Spiel Ahlen - RWE

 

Busfahrt zum Spiel

Rot-Weiß Ahlen - FC RWE

am 8. August 2006

 

Während andere Leute arbeiten mussten, zur Schule gingen oder im Hörsaal den Schlaf der letzten Nacht nachholten, hieß es für die Busbesatzung der Werrataler Jungs an diesem Dienstagmittag: Platz nehmen, Bier aufmachen und die Fahrt zum Auswärtsspiel nach Ahlen genießen. Ja, so ein Spiel mitten in der Woche forderte eben Tribut...und machte ne Menge Spaß, wie unsere Bildergalerie von der Busfahrt eindrucksvoll beweist.

 

zum Spielbericht >>

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Mit einem Pils in der Hand und Fahrer Björn am Steuer (heute nüchtern) startete man am frühen Nachmittag gen Ahlen.

 

 

Bei Genussmitteln jeglicher Couleur...

 

 

...war auch Sandro wieder mal für jeden Scheiß zu haben.

 

 

Am Stadion angelangt, kam doch tatsächlich Peter Rademacher daher gelaufen. Zitat Peter: "Nach der Arbeit hab ich in den Atlas geguckt, gesehen: das Ahlen ist ja gar nicht so weit, und mich dann einfach ins Auto gesetzt." Na das ist mal Aufopferungsbereitschaft!

 

 

Voller Hoffnung auf einen ähnlichen Triumph wie 2004/2005 enterte man so das Wersestadion...

 

 

...und freute sich wie 250 andere Rot-Weiße darüber, dass unser RWE einen 0:1-Rückstand bis zur Halbzeit noch umbiegen konnte.

 

 

Umso größer war dann die Aufregung, als Ahlen durch einen Elfmeter noch den unberechtigten Ausgleich schaffte....

 

 

...beim Zaunsturm war auch Feldi mit von der Partie.

 

 

Ein paar Chaoten ließen ihrer Wut jedoch beim Zündeln freien Lauf...

 

 

...nur gut, dass dabei niemand Feuer fing!

 

 

Beim Abklatschen der Mannschaft war Feldi wieder mit an vorderster Front...

 

 

...und Neumitglied Philipp krönte seine Fanclub-Premiere mit einer Zaun-Übersteigung.

 

 

Manager Beutel hatte ein paar "warme Worte" für unseren Rebellen...

 

 

...woraufhin dieser wieder den Rückweg antrat.

 

 

Erik und sein Kumpel verfolgten die Szene vom Zaun aus - vorbildlich!

 

 

Was Lars hier fotografiert hatte, war zunächst unklar...

 

 

..."Das muss die Werse sein!" Nachdem man also alles in Ahlen gesehen hatte, konnte man beruhigt den Heimweg antreten.