WERRATALER
JUNGS
ONLINE

Home   >    Bildergalerie    >    Fahrt zum Spiel: TSV 1860 München - RWE

 

Fanclubfahrt zum Spiel

TSV 1860 München - FC RWE 

am 13. Februar 2005

 

Mit einem Kleinbus machten sich die Werrataler Jungs am 13. Februar auf den Weg zum Auswärtsspiel beim TSV 1860 München. Neben Fahrer Ronald und fünf weiteren Fanclubmitgliedern machten es sich auch Felix aus Suhl sowie Thomas und Hartwig aus Bad Salzungen in dem Gefährt bequem. Nachdem Ronald bis gegen 8 Uhr alle eingesammelt hatte, konnte die feuchtfröhliche Fahrt ins Münchner Olympiastadion beginnen.

 

zum Spielbericht >>

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Zu besonders unchristlicher Zeit quälte man sich heute aus dem Bett, um dem RWE ins Olympiastadion zu folgen. Da war der Drang nach einem Frühschoppen an der frischen Luft natürlich groß. 

 

 

Eine illustre Gruppe trinkfreudiger Fußballfreunde wollte sich die Fahrt ins schöne München nicht entgehen lassen.

 

 

Am Olympiastadion angekommen, hielt man sich mit einigen Kaltgetränken und fachlich fundierten Diskussionen bei Laune...

 

 

... da sagte auch unser Präsidento nicht nein.

 

 

Während die einen dem Anpfiff optimistisch entgegen fieberten...

 

 

... hatte Björn schon eine Vorahnung, was den RWE heute erwarten sollte.

 

 

Nach einem letzten Gruppenbild in voller Montur ging's in Richtung Stadion.

 

 

Nach der 1:3-Niederlage herrschte dann eine Stimmung von "geknickt"...

 

 

... über "deprimiert" bis "stark frustriert".

 

 

Da blieb auf der Heimfahrt nur das Frustbier und die Devise:

"Die Hoffnung stirbt zuletzt!"